Da mein Name von gewissen Personen (diverse Stalker unter falschem Namen wie z.B. „James Fraud“ von der illegalen burrenblog Seite mit falschem Impressum) im Internet ziemlich durch den Dreck gezogen wird, habe ich meine HYIPS Kategorie wieder aktiviert, und zwar nachweislich (Datenbankzeitstempel) so wie ich es damals „beworben“ habe – seht selbst. Wer nun behauptet das ich bei den HYIPs nicht auf den Totalverlust hingewiesen habe und das es wie Casino ist, ist ein unverbesserlicher Lügner.

Übrigens… Mittlerweile wissen wir folgendes: James Fraud = Artur Van Burren = Paul Pütz
Paul Pütz, Heinrich-Heine-Str.31 15711 Königs Wusterhausen. Kontakt: Telefon: +49 (0) 3375-517576.

Ich distanziere mich seit März 2017 von jeglichem HYIP wie MySystemX (bisher keine Auszahlungen), Cryp Trade Capital (BAFIN Warnung!), Evo Binary (FMA Warnung & zahlt seit Februar 2017 nicht aus) usw. und will damit absolut nichts mehr zu tun haben – ich mache selbst kein HYIP mehr und habe daher auch keine eigenen HYIP Reflinks mehr! Jeder kennt meine AdpackPro Story (zahlt alle seit Januar 2017 nicht aus, mich seit November 2016 nicht) wo ich nur rausgeflogen bin und von der Upline verraten wurde weil ich mein Team rechtzeitig warnte und das Team informierte den Invest rauszuziehen (daher hat niemand in meiner Downline jemals Geld verloren).

Also hier wieder meine HYIP Kategorie wie das damals bis März 2017 hier auf der Seite „beworben“ wurde. Die Liste ist deshalb so kurz, weil ich jedes HYIP das Auszahlungsprobleme machte immer gleich sofort wieder von der Seite entfernte:


Man kann auch mit HYIPs im Internet Geld verdienen. Das ist jedoch als absolutes Glücksspiel zu sehen. Mit etwas Glück und der richtigen Strategie kann man damit aber wirklich gut verdienen. Wichtig bei HYIPs ist der Einstiegszeitpunkt. Man sollte nicht zu lange warten. Und man benötigt die richtige Strategie. Mit der richtigen „Reinvestmentstrategie“ kann man diese HYIPs sehr gut „melken“ und zu seinem eigenen Vorteil nutzen.

Ich möchte nocheinmal explizit darauf hinweisen, dass meine HYIPs Kategorie nichts mit meinen Empfehlungen wie IML zu tun hat, wo echte Unternehmen dahinterstehen und wo es fast ausgeschlossen ist, dass von heute auf morgen dein ganzes Geld weg ist. Bei HYIPs ist die Gefahr da schon höher. HYIPs sind so zu sehen wie wenn man mit dem Geld ins Casino geht und auf schwarz oder rot setzt – nicht mehr und nicht weniger. Erwischt man den richtigen Einstiegszeitpunkt (läuft es noch ein paar Monate) und hat man die richtige Strategie gewinnt man – sonst verliert man. Ich liste hier jedoch nur Programme, die problemlos auszahlen.

Automatic Bitcoin Trader

Ein wirklich cooles System das wirklich absolut keine Kenntnisse benötigt! Du überweist nach Registrierung an eine Bitcoin Adresse einen Betrag und dieser Betrag erwirtschaftet dann ca. 1-2% pro Tag. Die Erträge kannst du jederzeit wieder in Bitcoins auf deine Wallet beheben (ab 0.01 Bitcoins) oder reinvestieren. Nach 100 Tagen kannst du sogar über deine Einlage wieder verfügen.

Partnerprovisionen: 10% von der ersten Ebene und 5% von der zweiten Ebene schon ab einer Einlage von 0.01 Bitcoins.

ACHTUNG: es gibt aktuell (25.03.2017) keine Beweise (veröffentlichte Tradinghistory) das Automatic Bitcoin Trader KEIN HYIP ist, wodurch ich es nun auch in die HYIP Kategorie aufgenommen habe.

Jetzt kostenlos beim Automatic Bitcoin Trader anmelden (ACHTUNG: nur mehr bis Ende April möglich!)