F: Da wir durch unseren Erfolg extrem viele Feinde und Neider haben die teilweise anonymisiert mit falschen Behauptungen gegen uns schießen (z.B. „James Fraud“ von der illegalen mit falschem Impressum ausgestatteten Burrenblog Seite) habe ich eine rechtssichere Erklärung von Top-Anwälten aufsetzen lassen, warum IML kein Finanzprodukt ist und somit auch keine Finanzberaterlizenz notwendig ist:

Bei IML handelt es sich um ein reines Dienstleistungs-Unternehmen und der Kunde selbst und eigenständig verbindet über die IML Plattform sein persönliches Trading-Konto und nimmt auch eigenständig die Einstellungen vor. Keine Dritte Person hat jemals Zugriff, auf die Tradingkonten und auch nicht auf die Einstellungen, ausschließlich der Kunde! Es wird von Seite des Vermittlers, nur die Dienstleistung von IML vermittelt, die in keiner Form mit dem Tradingverhalten und der Abwicklung zu tun hat. Der Kunde alleine entscheidet, welchen Weg er bei IML geht, er entscheidet eigenständig, ob er sich verbindet mit den Auto Tradern oder nicht, ob er Signale nützt oder nicht, er kann eigenständig Trades auf seinem Konto setzen, oder auch wieder schließen. Der Vermittler hat zu keiner Zeit Einfluss auf die Gegebenheiten, da der Vermittler wie erwähnt nur Vermittler von den Produkten von IML ist.

F: Brauche ich einen Gewerbeschein?

A: Zum selbst Traden und Autotraden nicht, zum Teamaufbau (egal ob Teamprovisionen von IML oder vom Broker) schon.

F: Wie ist das mit den Steuern?

Steuerliche Fragen kläre bitte mit deinem Steuerberater – Networker DÜRFEN vom Gesetz her keine steuerlichen Tipps geben. Nur so viel kann ich als Info vom Steuerberater weitergeben: Forexeinnahmen unterliegen zumindest in Österreich und Deutschland der Kapitalertragssteuer und Provisionen unterliegen der Einkommenssteuer. Aber nocheinmal: kläre das bitte mit deinem Steuerberater.

F: Wo sind die AGBs von IML?

A: Auf englisch heißt AGBs „Terms and Conditions“ und die findest du ganz unten bei IML auf jeder Seite – öffentlich und auch im Backend: http://www.myimarketslive.co/Company-Terms-and-Conditions

F: Ist das ein Schneeballsystem?

A: Natürlich nicht. Schneeballsysteme sind illegal und IML ist dahingehend auch bereits von der FTC überprüft worden. Die Überprüfung der FTC steht anderen Networks noch bevor und mangels (guten) Produkten werden diese die Prüfung wohl nicht bestehen. Networks die nur unrentable „Scheinprodukte“ haben wie diverse Adpack Systeme oder andere „Network-Trading-Companys mit dem besten Marketingplan“, sind nämlich wieder nur versteckte Schneeballsysteme.

F: Wie kann ich die IML Gebühr bezahlen?

A: Mit VISA oder Mastercard Kreditkarte (auch Prepaid), SKRILL (neu) oder Bitcoins. Durch SKRILL steht somit JEDE nur denkbare Zahlungsweise (auch Bank) zur Verfügung.

https://account.skrill.com/signup?rid=92474595

F: Ich habe keine Kreditkarte und keine Bitcoins und ich mag Skrill nicht, wie soll ich bezahlen?

A: Registriere dich z.B. bei ADVCASH, weise Geld z.B. per Banküberweisung an und bezahle dann mit der ADVCASH oder XAPO Prepaidkreditkarte (dieser Prozess dauert natürlich länger weil du erst bei ADVCASH und XAPO legitimiert werden musst und dir die Karte zugesendet werden muss). Oder kaufe Bitcoins bei Bitpanda und zahle mit Bitcoins. Im Onlinebusiness brauchst du auf jeden Fall eine Kreditkarte und Bitcoins schaden ohnehin nicht.

F: Was ist eine Prepaidkreditkarte?

A: Das ist das selbe Prinzip wie eine Telefonwertkarte. Man lädt vorher Geld auf die Karte rauf und das wird dann verbraucht. Es ist nicht möglich ins Minus zu kommen und es ist auch kein Schufa Check notwendig.

F: Kann ich IML kostenlos testen?

A: Die Produkte werden erst nach Bezahlung freigeschalten, jedoch kann man innerhalb von 7 Tagen über den Support kündigen und erhält sein Geld retour. Beim Broker (z.B. HotForex) kann man kostenlos Demokonten erstellen.

F: Gibt es Bindungen bzw. Mindestvertragslaufzeiten?

A: Nein, bezahlt wird immer für 1 Monat im Voraus und es ist jederzeit kündbar und verlängert sich dann nicht. Aber Vorsicht! Wenn nach der Kündigung der monatliche Vertrag abgelaufen ist, so werden evtl. offene Trades von einem aktivierten Autotrader geschlossen – auch wenn diese im Minus sind. Die sollte man daher vorher „kontrolliert“ beenden (STOP SIGNAL Funktion oder manuell).

F: Kann ich bei HotForex auch mit Bitcoins einzahlen?

A: Nicht direkt, aber indirekt z.B. über SKRILL oder ADVCASH Mastercard oder XAPO VISA Prepaidcard. Einzahlungen und Auszahlungen sind bei HotForex im Gegensatz zu anderen Brokern komplett gebührenfrei!

F: Wie starte ich am schnellsten?

    • beim Broker registrieren, legitimieren (Reisepass oder Führerschein und max. 3 Monate alte Rechnung als Adressnachweis hochladen, wenn du mit Kreditkarte zahlen willst Foto von Kreditkarte Vorder- und Rückseite auch gleich an HotForex schicken), Brokerkonto anlegen, auf Anruf vom Broker warten, Geld einzahlen.
      HF Master Card
    • bei IML als Customer registrieren, evtl. Autotrader einrichten und mit Brokerkonto verbinden.
    • Ich lade dich in meine Facebookgruppe und du erhältst den besten Support
    • www.imltraining.de – alles durchlesen, alle Videos anschauen (Kennwort für geschützten Bereich erhältst du als Mitglied von mir)

F: Wie funktioniert die Auszahlung bei HotForex?

A: Zuerst muss immer so ausgezahlt werden wie eingezahlt wurde. Das ist prinzipiell bei allen Brokern so, wegen dem Geldwäschegesetz. Zahlt man z.B. 1.000 Euro mit der Mastercard ein und ertradet einen Gewinn von 1.500 Euro so muss man die ersten 1.000 Euro auch wieder an die selbe Mastercard auszahlen lassen und kann erst dann für die verbleibenden 500 Euro die anderen Auszahlungsmöglichkeiten wie Banktransfer, SKRILL, Neteller oder die HotForex Prepaid Mastercard nutzen. Bei der HotForex Prepaid Karte musst du deine Limits durch Übermittlung weiterer Dokumente an support@hotforexcard.com erhöhen lassen, standardmäßig kannst du mit dieser Karte nämlich nur 1.000 Dollar im Monat vom Geldautomat beheben.

F: Ich habe jetzt 3 eigene, direkte Partner. Welches IBO Upgrade nehme ich?

A: Das 15 Dollar / Monat IBO Upgrade ist vollkommen ausreichend

F: Wenn ich mindestens PLAT150 bei IML bin, wie erhalte ich dann die Provisionen von IML?

A:Wenn du als IBO den Rang PLAT150 erreicht hast (erstmöglicher Rang, 3 eigene direkte die sich über deinen eigenen Reflink eingetragen haben, 150 Dollar im Monat Provision von IML), dann musst du dich bei PAYLUTION registrieren (du erhältst jede Woche Infos von IML) und dort deinen IML Benutzernamen und die Mailadresse bekannt geben, mit der du bei IML registriert bist. Nach der Verlinkung vom IML Konto mit dem PAYLUTION Konto erhältst du als PLAT150 dann jeden Freitag Abend deine Provision. Diese kann dann von PAYLUTION unlimitiert auf dein Bankkonto überwiesen werden oder du beantragst bis zu zwei PAYLUTION Prepaid VISA Kreditkarten auf die das Guthaben dann (auch jeden Freitag automatisch) übertragen werden kann und vom Geldautomaten in deiner Landeswährung behoben werden kann. Maximal sind 500 Dollar Behebung am Geldautomaten pro Tag und PAYLUTION Karte möglich – dieses Limit ist endgültig und kann auch nicht angehoben werden.

F: Warum kann die monatliche IML Gebühr nicht gleich von den Brokereinnahmen abgezogen werden?

A: Weil IML keinerlei Zugriff auf dein Geld beim Broker hat!

F: Welche Broker funktionieren mit Harmonic Scanner im MT4 am PC und MAC?

A: Der Harmonic Scanner im MT4 als EA funktioniert laut IML nur bei HotForex, TRADERSWAY (Livekonto), XM.COM (Livekonto und Demokonto), VantageFX (Livekonto) und FXCHOICE (Livekonto). Den Harmonic Scanner gibt es jedoch auch als Webversion und dieser ist komplett Brokerunabhängig.

F: Was ist ein Trade?

A: Im Forexmarkt handelt man mit Währungspaaren. Z.B. EUR (Euro) USD (US Dollar). Ein Trade „EURUSD SELL“ bedeutet man setzt auf fallenden Euro zum Dollar. EURUSD BUY würde bedeuten man setzt auf steigenden Euro zum Dollar.

F: Was bedeutet LOT und PIP?

A: 1 Pip (Einheit der Kursbewegung) bei 0,1 LOT (Risikogröße eines Trades) entspricht ca. 1 Euro. Macht der Autotrader z.B. 1.000 PIPS pro Woche und hast du einen LOT von 0,1 LOT eingestellt (Empfehlung Optimus Prime bei 10.000 Euro Account), dann hast du mit diesem einen Produkt ca. 1.000 Euro pro Woche verdient. Wenn du nur einen 1.000 Euro Brokeraccount hast, dann waren es in einer 1.000 PIP Woche „nur“ 100 Euro. Stellst du nur halbes Risiko ein (also halbe mögliche LOT Zahl) dann waren es eben „nur“ 50 Euro mit der selben Balance. Darum geben wir bei IML keine Prozentangaben raus, jeder „regelt“ die Höhe seines Gewinns (oder Verlusts) über sein persönliches Risiko und somit über seine eigene LOT Größe! Die PIPS sind niemals garantiert, es kann auch mal schlechte Tage, Wochen oder Monate geben.

F: Was bedeutet ENTRY?

A: Entry ist der Einstiegskurs vom Trade

F: Was bedeutet STOP LOSS (SL)?

A: Beim Traden kann man den maximalen Verlust über die LOT Größe steuern aber auch über den STOP LOSS (SL). Setzt man z.B. den Trade EURUSD BUY (man nimmt also an das der Kurs steigt) mit LOT 0.1 und den STOP Loss auf 30 Pips unter dem Einstiegspunkt (ENTRY), dann riskiert man bei diesem Trade maximal 30 Euro wenn sich der Kurs in die falsche Richtung entwickelt und den STOP LOSS (SL) trifft. Der Trade würde dann geschlossen und der Verlust realisiert werden. Der STOP LOSS kann auch ins Plus gesetzt werden. Also ist z.B. ein Trade schon 700 Euro im Plus und man will auch bei einer Kursänderung auf jeden Fall 500 Euro mitnehmen, dann setzt man einfach STOP LOSS auf die 500 Euro Marke.

F: Was bedeutet TAKE PROFIT (TP)?

A: Wie STOP LOSS so kann man bei jedem Trade auch einen TAKE PROFIT (TP) setzen. Bei diesem Punkt wird der Trade dann geschlossen und der Gewinn realisiert. TAKE PROFIT (TP) kann auch im negativen Bereich gesetzt werden. Es kann Situationen geben wo man auch mit kleinem Verlust zufrieden ist.

F: Was bedeutet Drawdown (DD)?

A: Drawdown sind die offenen, negativen Trades die aber den Verlust noch nicht realisiert haben und ebensogut wieder auf 0 oder sogar ins Plus gehen könnten. Wenn bei einem 1.000 Euro Konto 400 Euro im Minus offen sind, dann hätte das Konto einen Drawdown von 40%.

F: Was bedeutet Balance?

A: Balance ist der Kontostand ohne Berücksichtigung der offenen Positionen.

F: Was bedeutet Equity?

A: Equity ist das frei verfügbare Geld am Konto mit Berücksichtigung der offenen Positionen (positiv und negativ).

F: Was bedeutet Hebel?

A: Wenn man beim Brokerkonto einen Hebel von 1:400 bekommt, bedeutet dass, das man für z.B. einen Dollar den man tradet beim Broker eigentlich 400 Dollar bekommt. Ein Hebel von 1:200 bedeutet das man pro Dollar den man tradet 200 Dollar vom Broker bekommt. Da wir nur Broker ohne Nachschusspflicht wie HotForex empfehlen ist dennoch nie mehr Geld in Gefahr als am Brokerkonto liegt.

F: Was bedeutet Margin?

A: Margin ist die „Sicherheitsleistung“ die beim öffnen einer neuen Position abhängig von LOT und Hebel blockiert wird. Umso höher LOT vom Trade (kann man bei jedem Trade setzen) desto höher die Sicherheitsleistung die blockiert wird. Und umso höher der Hebel vom Brokerkonto (kann man meist nur beim Anlegen vom Brokerkonto auswählen), desto geringer die Sicherheitsleistung die blockiert wird. Geht der Trade schief, ist auch die Sicherheitsleistung (MARGIN) weg.

F: Was bedeutet Sell Stop, Buy Stop, Sell Limit, Buy Limit (z.B. in Swipetrades)?

F: Welche Währungspaare sind voneinander abhängig (correlated pairs)?

A: Steigt z.B. EUR/USD, dann steigt auch GBP/USD. Das bedeutet „positive Abhängigkeit“. Steigt jedoch z.B. EUR/USD, dann fällt USD/CHF. Das bedeutet dann „negative Abhängigkeit“.

F: Wie funktioniert der Marketingplan bei IML?

A: Hier gibt’s einen Link auf den Marketingplan im Detail!

F: Was muss ich tun wenn ich maximalen Erfolg mit IML will?

A: Wähle die richtige Upline. Gerade bei so komplexen Themen wie IML entscheidet die Upline über Erfolg und Misserfolg. Komm in mein Team (das größte Team in Österreich im größten Team vom deutschsprachigen Europa). Zusätzlich zu den MarketImpulse Telegram Gruppen in die auch meine Teammitglieder kommen, führe ich eine Facebookgruppe wo wir uns gegenseitig beim Teamaufbau helfen und ich bin regelmäßig mit den obersten Leadern (Brandon, Justin, …) bei IML in Kontakt damit ich mein Team bestmöglich und schneller als alle anderen informieren kann. Als IBO mit mindestens 3 eigenen, aktiven Mitgliedern profitierst du auch noch von meinem Spillover wenn du in einem so großen, hochaktiven, schnellwachsenden Team bist. Umso früher, desto besser…

 

Quicklink: Klicke auf die Grafik unterhalb und du bist SOFORT in meinem Team!

 

IML Links

Ganz wichtig! Sieh dir für deinen Start unbedingt die deutschen Videos auf der Website unseres Teams an! Du findest alles auf www.imltraining.de (ich bin direkt unter den 3 besten TOP Leadern bei IML in Deutschland und war schon nach 8 Monaten mit dem Rang PLAT5000 (5.000 Dollar im Monat Networkprov.), die Nr. 1 bei IML in Österreich und der dritthöchste Rang in Europa! Du bist also in unserem Team genau richtig, da wir dir durch Spillover beim Teamaufbau helfen). Das Kennwort für den geschützten Bereich auf www.imltraining.de erhältst du von mir nachdem du in meinem Team bist! Ebenso wirst du nach deiner Registrierung in unsere Facebookgruppe geladen, kommst in unsere Telegram Gruppen und profitierst vom Spillover von Europas größtem Team und erhältst nahezu 24/7 (deutschen) Support!

IML Backoffice: http://myimarketslive.co

IML Harmonic Scanner: http://imlharmonicscanner.com/login (geniales Tool als Unterstützung und „Tippgeber“ für Leute die selbst Traden wollen – ACHTUNG: dringend alle Tradingvideos im Backend von IML vorher anschauen (Gegenkerze abwarten und dann erst einsteigen, Bollinger Bands wie in den Videos erklärt als Einstiegshilfe verwenden, immer der Balance angepasste Lots verwenden, SL setzen) und immer in den IML Whatsapp Gruppen mit den Profis Rücksprache halten – nur mein Tipp…).

IML Telegram Infokanal: https://t.me/imlofficial

IML Telegram Elite Forex Community: https://t.me/iMLEliteForex

Nützliche Links zum Traden

Forex Economic calender („High Impact“ Nachrichten dringend beim Traden beachten): http://www.myfxbook.com/forex-economic-calendar

Forex Factory calender: https://www.forexfactory.com

Finanznachrichten: https://de.investing.com

TradingView: https://www.tradingview.com

Trading Disclaimer: Trading can contain substantial risk and is not suited for every investor. An investor could potentially lose all or more than their initial investment. „Risk capital“ – is money that can be lost without jeopardizing ones financial security or life style. Only „risk capital“ should be used for trading and only those with sufficient risk capital should consider trading. ImarketsLive is not a licensed financial advisor nor does it or give out financial advice. The user of IML products and/or services assumes full risk and responsibility for their trading activity. Past performance is not indicative of future results. Individual results will vary due to a variety of market and timing conditions.

Income Disclosure: ImarketsLive makes no representations, warranties, or guarantees that you will earn any income as an ImarketsLive independent business owner (IBO). The earnings represented by rank are not necessarily representative of the typical income or profits earn from IBOs. Success as an ImarketsLive IBO requires successful retail sales, which requires hard work, diligence and leadership. Your success will depend upon how effectively you utilize the tools and information presented.